Souveräner Auftritt - «Technik»

David Kaspar

David Kaspar

Donnerstag, 1. Sep. 2022

Ein souveräner Auftritt verlangt eine perfekte Vorbereitung. Mit der richtigen Technik und den richtigen Fragestellungen kann bereits viel gewonnen werden. Entscheidende Fragen, die es im Vorfeld zu beantworten sind: Wer ist das Zielpublikum? Was ist der Sinn und Zweck meines Auftritts, bzw. welchen Mehrwert soll und muss ich stiften? Welche Kernaussage soll beim Publikum hängenbleiben? Im nachfolgdenden erhältst du 7 einfache Tipps, die dich wirklich besser machen!



Souveräner Auftritt - 7 Tipps für eine bessere Performance


1. Souveräner Auftritt - Verbindung herstellen

Stelle eine Verbindung mit deinem Publikum her. Lasse sie teilhaben und teile mit ihnen positive Emotionalität. Engagement und Ehrlichkeit erzeugen Glaubwürdigkeit. 

Tipp:  Persönlicher Kontakt mit dem Publikum herstellen: Was verbindet mich mit meinen Zuhörern? Was ist für meine Zuhörer in diesem Moment wichtig? Diese und andere Dinge in der Praxis anzuwenden lernst du auch in unserem Leadership SVF Führungsseminar.


2. Souveräner Auftritt - Die Körpersprache

Achte auf deine Haltung, Gestik, Mimik, Augenkontakt. Eine gute Verankerung mit dem Boden lässt dich souverän erscheinen.

Tipp: Kaschiere deine Unsicherheiten nicht! Dein Körper lügt nicht. Es wirkt souveräner, eine gewisse Unsicherheit entwaffnend zuzugeben!


3. Souveräner Auftritt - Dynamik

Spiele mit deiner Lautstärke, dem Tempo und mit unterschiedlicher Betonung. Versuche Sprechmarotten („ähm“, „oder“) konsequent zu eliminieren.

Tipp: Mach mal Pause! So, dass die Zuhörer mitkommen. Pausen können auch dramaturgisch eingesetzt werden, um eine gewisse Aufmerksamkeit zu erzeugen.


4. Souveräner Auftritt - Aufbau

Gib deinem Auftritt eine Logik: Zielorientierte Einleitung, strukturierter Hauptteil, klare Argumentation, prägnanter Schluss mit Zusammenfassung und Aufforderung, die Kernbotschaft zu beherzigen (implizit oder explizit).

Tipp: Fokusiere dich nicht nur auf die Form deiner Präsentation sondern vorallem auch auf den Inhalt!


5. Souveräner Auftritt - Die Sprache

Deine Wortwahl muss für das Publikum angepasst sein, finde treffende Formulierungen, mache kurze Sätze, erkläre Fachausdrücke, benutze so wenig Fremdwörter wie nötig. Wenn du eine komplexe inhaltlich-fachliche Darstellung machst, vereinfache ohne fachlich ungenau zu sein. Das ist eine hohe Kunst. Wer sie beherrscht gilt als kompetenter Redner / kompetente Rednerin.

Tipp: Verwende Vergleiche, Metaphern, Redensarten und Storys. Sie überzeugen und bleiben hängen. Bitte keine zotigen Witze! Arbeite die humorvollen Aspekte deiner Story, selbstironisch heraus. Nimmt dich aufs Korn und verletze nicht die anderen!


6. Souveräner Auftritt - Hilfsmittel und Vorbereitung

Setze Hilfmittle spärlich aber effektiv ein. Du als Redner:in stehst im Mittelpunkt und nicht ein Multimediafeuerwerk!

Tipp: Rechtzeitige Funktionskontrolle vor Ort: Beamer, PC, Notebook, Video usw.


7. Souveräner Auftitt - Intro und Schluss

Sorgfältige Vorbereitung insbesondere Intro und Schluss sind entscheidend. Die beiden Elemente müssen sitzen!

Tipp: Gibt doch beim nächsten Auftritt dein Handy einem Kollegen und sag ihm, er solle dich aufnehmen. Du wirst - nur schon aus der Betrachtung deines Videos - sehr viel lernen. Wenn du das immer mal wieder machst wirst du zu 100% besser!

LeadershipSeminare